Klimastempel Aachen packt die Zukunft an
Suche
Close this search box.
Klimaschutz. Wir. Jetzt.
Wassertropfen | © Freepik

Hitzeaktionsplan

Der Aachener Hitzeaktionsplan

Der Klimawandel beschert uns neben höheren jährlichen Durchschnittstemperaturen auch höhere absolute Maximaltemperaturen. Der Hitzeaktionsplan der Stadt Aachen ist eine gezielte Maßnahme, um den Herausforderungen des Klimawandels und den damit verbundenen Gesundheitsrisiken durch extreme Hitze entgegenzuwirken. Der Plan wurde von der Stadtverwaltung entwickelt und bietet eine strategische Grundlage, um die Auswirkungen von Hitzewellen auf die Bevölkerung zu minimieren.

Um die Auswirkungen des Klimawandels langfristig zu minimieren, setzt der Hitzeaktionsplan auf präventive Maßnahmen und Lösungen. Dies beinhaltet beispielsweise den schonenden und gezielten Einsatz von Wasser im Sommer, um kühle Grünflächen zu erhalten und gleichzeitig den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Ebenso werden Maßnahmen zur Reduzierung der Flächenversiegelung und zur Schaffung von neuen kühlenden Grünflächen umgesetzt.

Durch den Hitzeaktionsplan und die damit einhergehenden Aktivitäten der Stadtverwaltung wird das Bewusstsein für den Klimaschutz gestärkt und gleichzeitig der Fokus auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bevölkerung gelegt. Interessierte Bürger*innen finden auf dem Hitzeportal der StädteRegion Aachen neben aktuellen Wetterinformationen und hilfreichen Tipps auch interessante und informative Broschüren wie Wasser mit Geschmack als perfekte Erfrischung, Hitzeschutztipps für Säuglinge und Kleinkinder, Trinkempfehlung für Kinder oder den Hitzeknigge des Umweltbundesamtes und der StädteRegion Aachen. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz gibt Tipps für heiße Tage und wie man dem Klimawandel gesund begegnet.